Laying the Foundation

The last weeks have seen exciting developments in my journey to transform my bagel hobby into an official business. Now we are really off to the races! Funding is, of course, always an important point. At the end of April, I received word my application for Taggelder from Basel-Stadt was approved. I am so grateful for the generosity of Basel and fully intend to show my gratitude with a business that will create opportunity and jobs in the near- to mid-term future.

As well, I sat the exam for the Wirtepatent – essentially a license that is required for people who want to open cafes, restaurants, etc. (Little secret? I was so busy cramming for the test that I couldn’t bake in April. :0 ) Results aren’t in yet, however this is an important step for laying the foundation.

So what’s next? The target is to have the business in the Handelsregistrar by September 4. In the coming months, the paperwork for that will be completed, various marketing activities will take place (prettier emails coming soon and a website!) and I will be working with a mentor at the StartUp Academy (http://startup-academy.ch/en/). Beyond that, the hunt for my very own kitchen will start in earnest (keep your ears open and let me know if you hear something!), surveys will be coming out to learn more about what’s important to you and bagels will continue coming out of the oven.

If you need more information or have ideas, I’d love to hear from you.

Thank you for your support!

Originally published May 2, 2017

Study materials...

Study materials...


In den letzten Wochen gab es aufregende Entwicklungen bei meiner Reise vom Bagel-Hobby zu einem Unternehmen zu gründen. Los geht es! Die Finanzierung ist natürlich immer ein wichtiger Punkt. Ende April würden meine Taggelder von Basel-Stadt genehmigt. Ich bin sehr dankbar für Basels Großzügigkeit und ich habe vor, meine Dankbarkeit mit einem Unternehmen zu zeigen, das kurz und mittelfristig Möglichkeiten und Arbeitsplätzen schafft.

Ausserdem legte ich die Wirtepatentprufüng ab. (Ein kleines Geheimnis? Ich war mit Büffeln beschäftigt, dass ich im April gar nicht backen konnte.) Die Ergebnisse sind zwar noch nicht da, aber es ist ein wichtiger Schritt, um das Fundament zu legen.

So, was kommt als Nächstes? Das Ziel ist, das Unternehmen bis 4. September in das Handelsregister einzutragen. In den kommenden Monaten wird der Papierkram erledigt, verschiedene Marketing-Aktivitäten gestartet (schönere E-Mails und eine Webseite kommen bald!) und eine Zusammenarbeit mit der StartUp Academy (http://startup-academy.ch) und einer Mentorin. Darüber hinaus fängt die Jagd auf meine eigene Küche ernsthaft an - haltet die Ohren offen und sagt mir Bescheid, wenn Ihr was hört!. Ich schicke Euch Umfragen, um Eure Meinung zu erfahren und Bagels werden nach wie vor aus dem Ofen kommen.

Wollt Ihr mehr Informationen? Habt Ihr eine Idee zu teilen? Lasst es mich wissen!  vicki.kirn@gmx.ch

Danke für Eure Unterstützung!

02. Mai 2017

Vicki Kirn